• Die Badische Zeitung berichtet (08.06.19) über die erste Blutspende am GBG 

  • Große Erfolge bei Schülerwettbewerben

    In der zweiten Runde des Landeswettbewerbs Mathematik (LWM) hat Nikolas Kassubek(9a) einen hervorragenden 2. Preis erreicht. In der zweiten Runde des LWM sind in einem Zeitraum von ca. acht Wochen drei schwierige Aufgaben aus verschiedenen Gebieten der Mathematik zu lösen, die Einfallsreichtum, Ausdauer und eine sorgfältige und vollständige Beweisführung erfordern.

    Foto Niko Kassubek.jpg

  • Blutspenden am GBG

    In Deutschland werden rund 15.000 Blutspenden täglich benötigt. Diesen Bedarf zu decken ist eine Herausforderung, welche die Unterstützung der gesamten Bevölkerung fordert. Jeder von uns hat die Gewissheit, dass er in einer Notlage rechtzeitig und problemlos mit den notwendigen Blutpräparaten versorgt wird.

    Am Freitag, den 07. Juni 2019besteht für Sie die ChanceIhren Teil dazu beizutragen. Von 12:00 -18:00findet in der Sporthalle unseres Gymnasiums eine Blutspendenaktion gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz statt. Allen Interessierten aus der Gegend bietet sich dort die Möglichkeit, an der Blutspende teilzunehmen. Eine kostenlose Verpflegung nach der Spende steht natürlich auch für die Spender zur Verfügung!

    Wir würden uns sehr freuen, wenn wir möglichst vieleSpender zusammentrommeln könnten und damit einen Impuls setzen.

    Weitere Informationen finden Sie allgemein zur Blutspende unter: www.blutspende.de

  •  

    Bundesjugendspiele der Klassen 5-8

    1. Die BJS finden amMittwoch, den 26.06.2019

    1. Das klassenweise Aufwärmen beginnt jeweils um8:45 Uhr an der ersten Station

    1. Der Wettbewerb besteht aus einem3-Kampf; dabei werden drei Disziplinbereiche angeboten:

      1. Lauf (Sprint oder Langstrecke)

      2. Sprung (Hoch- oder Weitsprung)

      3. Wurf/Stoß (Kugel oder Ball)

    Es muss jeeineÜbung aus drei verschiedenen Bereichen ausgewählt werden; die Sportlehrer/innen beraten Euch gerne.

    DieLangstreckenläufe(800m für Mädchen/ 1000m für Jungen) werden schon morgens um7:30 Uhr durchgeführt. Hierfür müssen sich die Schülerinnen und Schüler anmelden. Die Anmeldung erfolgt über einen Aushang im Lichthof oder direkt über den Sportlehrer/ die Sportlehrerin

    1. Die Schulbesten werdenam 3.07.2019 im Lichthof geehrt. Es gibt tolle Preise zu gewinnen.

    1. Rahmenprogramm/ Pausenriegen

      1. Fußball-,Volleyballspiele, Badminton und Indiaka für Schüler/innen derKlassen 5-8

      2. Klassenstaffeln derKlassen 5 - 7: 8 x 50 m

    1. DieKlassensprecher/innen kommen amDienstag, den 25.06. um 10.55 Uhr zu einer Kurzbesprechung in den Raum 01.

  • GBG im Radio

    Der Pink-Shirt-Day zieht weiter seine Kreise (Bericht der Badischen Zeitung: Artikel).

    Am 29. März waren hunderte Schüler und Lehrer in Rosa zur Schule gekommen, um gegen Homophobie zu protestieren. Vorausgegangen war ein Theaterstück der Schülerverwaltung SMV, das die wahre Geschichte eines jungen Kanadiers aufgreift. Dieser wurde von Mitschülern wegen der Farbe seiner Kleidung drangsaliert.

    Der Artikel in der Badischen Zeitung zu diesem Thema hat nun das Interesse der "Schwulen Welle", eines Kanals von Radio Dreyeckland in Freiburg, geweckt. Am 10. Mai interviewt die Schwule Welle die drei Initiatoren des Pink-Shirt-Days und Verbindungslehrer Philipp Brotz am GBG.

    --> Das Interview wird am Donnerstag, 23. Mai, im Radio zu hören sein. Frequenz 102.3 oder als Livestream unter www.schwulewelle.de.

  • 190529_PL_Bundestag.jpg

  • Novartis möbelt Schülerraum auf 

    Langsam wird es zur Tradition – nachdem Beschäftigte der Novartis AG bereits 2018 das LesecaféKapitel 2 und den Oberstufenarbeitsraum am GBG neu gestaltet hatten, führte sie der „Tag der Partnerschaft“ auch 2019  an unsere Schule. Französischlehrerin Maria Grimberg, die schon im letzten Jahr mit dabei war, hatte den erneuten Kontakt hergestellt.

    Mit offenen Armen wurden die 14 Novartismitarbeiter am 07. Mai von Schülern der SMV empfangen – schließlich durften sie sich auf tatkräftige Unterstützung bei der Renovierung ihres Raumes im Untergeschoss freuen. Dort finden Sitzungen der Schülergremien statt und Projekte wie der SMV-Weihnachtsmarkt werden vorbereitet. 

    Gemeinsam mit den Verbindungslehrern Julia Koppetsch und Philipp Brotz hatten Schülervertreter das nötige Material in Möbelhäusern und im Baumarkt besorgt. Die Novartis erledigte den Rest. Unter der Leitung von Dorothee Ristig-Müller wurde gestrichen, verschraubt, gebohrt und gehämmert, bis der Raum schließlich in hellen Farben erstrahlte. „Das neue Sofa ist unheimlich bequem“, freute sich die stellvertretende Schülersprecherin (Klasse 7) bei der ersten Begehung der neuen Räume. Sogar eine Küche ist jetzt vorhanden. Und die kann wichtig werden, wenn bei einer der nächsten Sitzungen mal wieder der Magen knurrt.

    Novartis 1.jpg

    Möbel montieren für den SMV-Raum

  • Besuch der Italienisch-Partner in Rheinfelden 2019

    23 Schüler des neusprachlichen Gymnasiums "Da Collo" in Conegliano besuchten Anfang April ihre Austauschpartner des GBG. Auf dem Programm standen unter anderem Ausflüge nach Konstanz, Freiburg und Basel, sowie ein Besuch des Rheinfelder Rathauses, wo die Schüler von Bürgermeisterin Stöcker empfangen wurden.IMG-20190411-WA0003.jpg

  • Viele Aktivitäten am GBG:

    Die Badische Zeitung (12.4.19) berichtet über diverse Aktivitäten am GBG:

    - Badminton mit einem Profi im Sportunterricht

    - Belgienaustausch

    - Italienaustausch

     

  • Mouscron, c‘est super !

    Belgien 2019_GBG_Bild 1.jpg

    Rheinfelder Schüler zu Besuch bei ihren belgischen Austauschpartnern

    Bereits zum 11. Mal war es wieder einmal soweit: „En route pour Mouscron !“ („Auf nach Mouscron!“) hieß es für 17 Schülerinnen und Schüler des Rheinfelder Georg-Büchner- Gymnasiums.

  • Eine musikalische Kostprobe im Lichthof Musical-AG begeistert im Georg-Büchner-Gymnasium mit erster Darbietung
    Viele Schüler und Lehrer haben sich am vergangenen Freitag, 29. März, um die große Bühne im Lichthof des Georg-Büchner-Gymnasiums versammelt. Auf der Bühne steht die gesamte Musical-AG, verstärkt durch die Schüler der Klasse 5c. Ein Schlagzeug ist aufgebaut und Herr Haller sitzt am Klavier. Schon fängt der Chor an „Auf der Geflügelfarm“ zu singen – das ist die erste Szene des Musicals „Honk“. Einzelne Rollen werden vorgestellt und auch die Stimmung auf dem Bauernhof wird eindrucksvoll geschildert. Nach rund vier Minuten ist das Lied zu Ende und alle fangen begeistert an zu klatschen. Der Song ist beim Publikum sehr gut angekommen. Die restlichen Lieder können am Donnerstagabend, 4. April, um 19:30 Uhr beim Schulkonzert angehört werden. Viel Spaß dabei!

  • IMG 1795

    Hier geht's zur Bestellung

    Bei Bestellungen nach der Woche vom 8.-12.4.19 entstehen Versandgebühren.

  • Pink Shirt Day

    Die Badische Zeitung berichtet (29.3.19) über die Aktion der SMV, die ein Zeichen setzen soll für Toleranz und gegen Homophobie. Dies ist eine Aktion im Rahemen der Initiative "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage", für deren Siegel sich das GBG derzeit bewirbt.

  • Plakat Schulkonzert 2019.jpg

  • Mouscron – c’est super !

    Belgien1.jpg

    (Foto: Simon Steux)

    Vom 20. bis 24. März 2019 verbrachte eine Gruppe von 17 Schülerinnen und Schülern bei prima Wetter eine tolle Zeit in unserer Partnerstadt Mouscron in Belgien. Der Austausch fand bereits zum 11. Mal statt! Wieder einmal mehr sind wir begeistert von der unglaublichen Gastfreundschaft der Belgier, dem leckeren Essen, den schönen Städten und vor allem dem wertvollen Austausch mit französischsprachigen Jugendlichen, den wir dort erleben durften. Vive la Belgique!

  • Schulprojekt "S'Cool Mission" - Badminton

     IMG_1675.JPG

    Zwischen Fasnacht und Ostern besuchte Nicole Grether unsere 8. und 9. -Klässler im Sportunterricht:

    Sie kommt aus Schopfheim, ist 27-fache Deutsche Meisterin, zweifache Olympiateilnehmerin, Vize-Europameisterin und Rekordnationalspielerin in der Sportart Badminton.

  • Besuch aus dem Südelsass

    Foto Ursula Heckermann.jpg

    Direkt nach den Fasnachtsferien erhielten die 8. Klassen des Georg-Büchner-Gymnasiums Besuch ihrer Briefpartner aus Frankreich. Die französischen Schüler waren eigens aus Hirsingue (Südelsass) angereist, um die Bekanntschaft ihrer Austauschschüler zu machen. 

    Die Gastschüler erhielten bei ihrem eintägigen Aufenthalt Einblick in das deutsche Schulsystem. So besuchten sie mit den deutschen Jugendlichen gemeinsam den Unterricht und nahmen zusammen das Mittagessen in der Schulmensa ein.

    Am Nachmittag stand eine Schnitzeljagd in der Innenstadt Rheinfeldens an, die allen viel Spaß bereitete. 

    Der Gegenbesuch in Frankreich ist für Ende Mai geplant. 

     

  • Mikroplastik-Filter: Jugend forscht

    Die Badische Zeitung berichtet über den Erfolg unserer Schüler der 9. Klasse bei Jugend forscht.

  • Planspiel von der Landeszentrale für politische Bildung am GBG

    Die Badische Zeitung berichtet (Rheinfelden, 13.02.19)

  • Zeitungsbericht über Belgienbesucher und Mathegewinner

    Lesen Sie, was die Badische Zeitung (Rheinfelden) am 14.02.19 über das GBG berichtet

  • Besuch aus Belgien

    Nun ist auch er Geschichte - der 1. Teil des 11. Belgienaustausches in Rheinfelden von Mittwoch, den 06.02., bis Sonntag, den 10.02.2019, mit unserer Partnerstadt Mouscron.

    Diesmal nahmen 30 belgische und 21 deutsche SchülerInnen und vier belgische und drei deutsche Lehrerinnen teil: image1.jpg

    Photo: K. Dornberger
    Wir gingen alle zusammen bowlen, waren bei herrlichem Wetter in Konstanz (s. Foto) und dort im Sealife. Die belgischen SchülerInnen haben sich die Schule und den Unterricht angeschaut und wurden wie jedes Jahr ins Rathaus eingeladen.

  • 190212a_PL_Festung.jpg

  • Skifahrer des GBG bei Jugend trainiert für Olympia erfolgreich

    Die Badische Zeitung berichtet am Freitag, 01.02.19 über die tollen Leistungen unserer SchülerInnen

     

  • Landeswettbewerb Mathematik 1. Platz

    1. Preis für Nikolas Kassubek
    NicoK
    In der ersten Runde des Landeswettbewerbs Mathematik wurde Nikolas Kassubek mit einem 1. Preis ausgezeichnet. Nikolas besucht die 9. Klasse am Georg-Büchner-Gymnasium in Rheinfelden. Schulleiter Volker Habermaier und sein Stellvertreter Clemens Hauser gratulierten Nikolas zu seiner hervorragenden Leistung und überreichten ihm die Urkunde und einen Buchpreis.

    In der ersten Runde des Landeswettbewerbs, an der sich in diesem Schuljahr rund 700 Schüler aus ganz Baden-Württemberg beteiligt haben, sind in einem Zeitraum von acht Wochen vier Aufgaben aus unterschiedlichen Gebieten der Mathematik zu lösen. Gefragt sind dabei nicht in erster Linie Rechenkünste, sondern Kreativität und Durchhaltevermögen bei der Lösungsfindung sowie exakte Begründungen. Die ersten und zweiten Preisträger sind für die Teilnahme an der zweiten Runde qualifiziert.

    Für die zweite Runde wünschen wir Nikolas erneut viel Erfolg!

  • Erfolg beim Schul-Schach-Wettbewerb fürs GBG

    Die Badische Zeitung vom 25.01.2019 berichtet.

  • Artikel Schachwettbewerb.jpg

  • Pink Shirt Day - das GBG stellt sich gegen Mobbing

    Lesen Sie hier, welche Aktionen das GBG plant: Badische Zeitung vom 16.01.19

     

  • GTS Programm 2HJ 2019S1GTS Programm 2HJ 2019S2

  • Großer Erfolg beim ersten GBG Weihnachtsmarkt

     

    Die  Badische Zeitung berichtet über den ersten Weihnachtsmarkt am GBG (17.12.18)

  • Hallensportfest am Mittwoch, 19.12.2018

    Hallensportfest Plakat Kopie.jpg

    Informationen für Klassen!

    Hallensportfest der Klassen 6,7,8

    Mittwoch, 19.12.18

    Disziplinen: 

    1. 30 Meter- Sprints (2 Läufe)

    1. Medizinballweitwurf (Fußballeinwurf) mit dem 1kg Ball:
      1. Je vier Würfe; die drei besten werden gewertet (addiert).

    1. Kletter- und Balancierstrecke (kann nicht trainiert werden)

    1. Turn- und Fitnessbahn 

    1. Mannschaftsspiel: Mattentransport

    1. Rundenstaffel: 20 x 2 Runden (8. Klasse) 16 X 2 (6&7 Klasse)

    Wertung: 

    Höchstzahl pro Disziplin und Schüler/in:                                        10 Punkte

    Höchstzahl bei Mannschaftsspiel und Rundenstaffel:                  200 Punkte

    Durchführung: 

    Pro Disziplin müssen 20(Klasse 8a /Klassen 8b+c) bzw. 16Schüler/innen (Klasse 6&7) aus jeder Klasse mitmachen. 

    Ausnahme ist die Turnstation. Hier wird parallel eine Fitnessstation aufgebaut, so dass 7 bzw. 8 Schüler/innen turnen und 7 bzw.8 Schüler/innen die Fitnessübungen ausführen. Jede/r mussan mind. drei Disziplinen teilnehmen! 

    Anwesenheitspflicht für        6. und 7. Klasse:      8:20 bis zum Ende des Sportfestes

                                                              8. Klasse:        8:50 bis zum Ende des Sportfestes

  • Lesewettbewerb 

    LWB1.jpg

    Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels ruft seit vielen Jahren zu einem bundesweiten Lesewettbewerb auf. Auch in diesem Jahr folgten alle Sechstklässler des Georg-Büchner-Gymnasiums dem Aufruf und traten klassenintern gegeneinander an. Die sechs Klassensieger trafen dann beim Schulausscheid aufeinander.

    LWB2.jpg

    Sie trugen der Jury aus zwei Deutschlehrern und zwei Schülern der Mittel- bzw. Oberstufe zwei Texte vor. Zunächst lasen sie aus einem selbst ausgewählten Roman, dann legte die Jury ihnen einen unbekannten Textausschnitt vor. Am Ende setzte sich Rosa-Maria Junghardt aus der 6b mit ihrem Roman „Allein in der Wildnis“ durch.LWB3.jpg

     

    Sie wird im Frühjahr beim Regionalausscheid gegen die Schulsieger der Region Lörrach antreten. Im Erfolgsfall geht es in Stuttgart und am Ende in Berlin weiter. 

  • Achterrat im Rathaus

    Der Südkurier berichtet 05.12.18

    Die Oberbadische berichtet 05.12.18

    Die Badische Zeitung berichtet  09.12.18

  • Ankündigung des Weihnachtsmarktes 14.12.2018

    Die Badische Zeitung vom 7.12.18 berichtet über den bevorstehenden Weihnachtsmarkt am GBG (Freitag 14.12.18)

  • XMasTree.jpg

    Vielen Dank für den wunderhübschen Weihnachtsbaum, der so liebevoll geschmückt wurde!

  • FotoWettbewerb.jpg

  • Nikolaus.jpg

  • Adventskonzert 2018(2).jpg

    Einige Schüler*innen des GBG singen am 2.12. beim Adventskonzert des Kammerchors Bad Säckingen unter der Leitung von Herrn Haller mit, zu dem wir alle Interessierten herzlich einladen!

  • Büchner-Gymnasium lädt Rheinfelden zu Schulweihnachtsmarkt ein

     XMasMarkt.jpg

    Ein Weihnachtsmarkt am Georg-Büchner-Gymnasium – das gab es noch nie. Doch am 14. Dezember wird es zum ersten Mal so weit sein. Der Grund ist eine Schülerinitiative.

    Einen Tannenbaum richten die Eltern am GBG jedes Jahr in der Adventszeit auf. Und auch einen Gottesdienst gibt es immer am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien.

    Aber einen Weihnachtsmarkt hat es am GBG noch nie gegeben. „Das muss sich ändern“, beschlossen Lena Rietschle und Noah Gerber, zwei Schüler der 9. Klasse. Wenig später hatten sie zahlreiche Helfer gewonnen, die sich als Klassen- oder Schülersprecher engagieren. Weihn.markt Basteln2.jpg

  • Handyregelung an Rheinfelder Schulen

    Die Badische Zeitung (22.11.2018) berichtet, welche Regelungen an den Schulen in Rheinfelden und Umgebung gelten.

  • Schüleraustausch mit Conegliano (Italien)

    It2018_3.jpg

    Vom 11. bis zum 17. November 2018 waren 18 Schülerinnen und Schüler der Klasse 10a, drei Schülerinnen und Schüler der Klasse 9a und eine Schülerin der Jahrgangsstufe 11 zu Gast in Conegliano, einer Stadt  in der Provinz Treviso, ca. eine Stunde von Venedig entfernt.

  • SMV-Hütte 2018

    SMV1.jpg

    Auch in diesem Jahr fand die SMV-Hütte wieder statt, um die Projekte für das diesjährige Schuljahr zu planen und als Gruppe zusammenzuwachsen.

    Tag 1: Da die Fahrtkosten für Todtmoos, wo letztes Jahr unsere SMV-Hütte stattgefunden hatte, nicht im Verhältnis zum Nutzen standen, reisten wir dieses Jahr vom 17.10.2018 bis zum 19.10.2018 auf den Rührberg in Grenzach-Wyhlen. Die Reise verlief einwandfrei, und es mangelte uns nicht an freiwilligen Fahrern, die bereit waren, uns zu unserer Unterkunft zu bringen. Im Gegenteil, wir hatten sogar zu viele freiwillige Fahrer. Als wir uns in den beiden Hütten einrichten wollten,...

  • Berufsinfomationsbörse am GBG

    Lesen Sie hier den Artikel der Badischen Zeitung vom 13.10.2018

  • Berufsinformationsbörse am GBG

    Wie angekündigt veranstaltet das GBG am kommenden Donnerstag, die erste Berufsinformationsbörse. Lesen Sie hier das Interview mit Schulleiter Volker Habermaier und der Badischen Zeitung (06.10.18)

    http://www.badische-zeitung.de/rheinfelden/wir-hoffen-auf-eine-rege-teilnahme

  • Berufsbörse Plakat.jpg

  • GTS 2018/19

    Aktuell: Wegen Unterschreiten der Mindestteilnehmerzahl finden folgende AGs dieses Halbjahr leider nicht statt: Homepage, Sounds, Stomp.

    Nähere Infos zu den einzelnen AGs finden sich auf unserer Homepage unter Schule --> AGs

    Aktualisierung_GTS _2018.jpg

     

     Anmeldung GTS Programm 1.HJ  2018_ 19S2.jpg

     

     

  • Einschulung der neuen 5. Klässler

    Die Begrüßung der 5. Klässler des Schuljahres 2018/19 findet

    am Montag, 10.09.2018

    um 16:00 Uhr

    im Lichthof des Georg-Büchner-Gymnasiums statt.

    Wir heißen Euch an Eurer neuen Schule herzlich willkommen!

     

  • Animal Equality Spende.jpg

  • Beste Stimmung beim Spiele-Schwimmfest

    der 5. und 6. Klassen. Bei herrlichem Sommerwetter wetteiferten die Klassen an 10 Stationen im Stadion und Freibad und versuchten, für ihre Klasse so viele Punkte wie möglich zu erreichen. 

    Unterstützt wurden die Klassen von ihren Mitschülern und den Helfern aus Klasse 10 und 11 Sport.

    "Stein"TransportlaufIMG_8361.JPG

  • Bericht über das Schulfest am 21.07.18

    in der Badischen Zeitung (23.07.18)

    in der Oberbadischen Zeitung (23.07.18)

  • Projekttage 18.-20.07.2018

    Einzelne Projekte stellen sich vor:

  • Impressionen vom GBG Schulfest am Samstag, 21.07.2018

    Beim diesjährigen Schulfest des GBG gab es ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, bei dem verschiedene Projekte zum Besten gaben, was sie in den vorausgegangenen Projekttagen gemacht hatten. Daneben konnte man sich in Klassenzimmern ansehen, was gestaltet oder produziert, entworfen oder gekocht wurde. Andere zeigten auf Stellwänden die Eindrücke ihrer Projektgruppen.

    Kulinarische Highlights kamen von verschiedenen Kochprojekten und einem köstlichen und üppigen Fingerfgood-Büffet der Eltern.

    Zu Beginn des Festes eröffnnete Schulleiter Herr Habermaier mit Herrn Fiss von der Stadt Rheinfelden die Oberstufenbibliothek und "Kapitel 2" in den neu gestalteten Räumen im D-Trakt. Auch die Siegerin des Motto-Wettbewerbes, Gül Boyraz, wurde verkündet, die sich mit dem Motto "GBG - Hier beginnt die Zukunft" durchsetzte.

    Die Badische Zeitung sowie die Oberbadische berichten (23.07.18)

    Projekt "Stomp":

    Stomp.jpg

  • Das ist "My Space“

    Am Dienstag, den 17.07., sahen die vier sechsten Klassen des Georg-Büchner-Gymnasiums in der schönen Kulisse des Jugendhauses Rheinfelden das eindrucksvolle Stück „Das ist My Space“ des freien Theaters Tempus Fugit und führten dazu anschließend eine ausführliche Nachbesprechung mit ExpertInnen vom MuT-Zentrum und einem Jugendpsychiater aus Freiburg sowie den SchauspielerInnen selbst durch.
    Ziele des Projektes sind vor allem die Stärkung des Einzelnen, die Sensibilisierung und die Bewusstmachung der eigenen Wünsche und Ziele sowie das Bestimmen von Nähe und Distanz unter dem im Zeitalter der #-Metoo-Debatte brandaktuellen Motto: „Mein Körper gehört mir!“. In dem jährlich aktualisierten Theaterstück sahen die SchülerInnen dazu eine Gruppe von Jugendlichen, sehr überzeugend von den selbst jungen Schauspielern der Theatergruppe verkörpert, welche in Freizeit und Schule im Umgang miteinander, aber auch mit Vertrauenspersonen, wie einem Sporttrainer oder einem Verwandten, immer wieder in unangenehme Situationen gerät und was es bedeutet, eigene Grenzen zu setzen und die Anderer zu spüren und dabei abzuwägen, was gut tut und was nicht. Auf der Grundlage des etwa einstündigen Theaterstückes konnten die SchülerInnen in der Nachbesprechung intensiv besprechen, was passiert, wenn Grenzen überschritten werden, wie sie zwischen guten und schlechten Erfahrungen unterscheiden und wo sie im Einzelfall Hilfe holen und bekommen können.

    Jan Eberspach

  • « Une baguette et trois pains au chocolat, s’il vous plaît ! » 

    Exkursion der 7. Klassen nach Mulhouse am 12.7.18

    IMG_1078klein.jpgEinkäufe werden im Französischunterricht immer wieder simuliert, erstmals aber hatten die 7.  Klassen an diesem Donnerstag die Möglichkeit, auf einem echten Markt in Frankreich echte französische Köstlichkeiten einzukaufen – im Dialog mit echten Franzosen... 

    Die Exkursion ins Elsass stellt das Highlight des zweiten Lernjahres Französisch am Georg-Büchner-Gymnasium dar und bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit ihre Sprachkenntnisse anzuwenden und die französische Kultur besser kennenzulernen. Und wo sollte das besser gehen als auf einem Wochenmarkt? Hauptprogrammpunkt der Exkursion ist der Besuch des großen „Marché couvert“ von Mulhouse, auf dem die Siebtklässler in Gruppen für das im Anschluss stattfindende Picknick einkaufen. Neben Baguette und Pain au chocolat gab es typisch französischen Käse, verschiedenste Obstsorten, aber auch arabische Leckereien. 

    Stolz und satt ging es dann in die Altstadt von Mulhouse, wo die Schülerinnen und Schüler eine Stadtrallye machten, bei der ebenfalls Kommunikation mit Einheimischen gefragt ist und man allerlei über Mulhouse und das Elsass lernen kann.

    von Katharina Vitale

    Bild: Picknick am Rande des „Marché couvert“ in Mulhouse

  • 7. Klässler zu Besuch im Rathaus

    Am Montag, 10.07.18 besuchten die 7.Klässler der Rheinfelder Schulen das Rathaus.

    Die Badische Zeitung (11.7.18) berichtet.

  • 56 Abiturienten haben das Abitur am Georg-Büchner-Gymnasium Rheinfelden bestanden

    Die Schülerinnen und Schüler der Kursstufe II des Georg-Büchner-Gymnasiums in Rheinfelden haben am Donnerstag bzw. Freitag ihr Abitur mit den mündlichen Prüfungen abgeschlossen. 56 Schüler/innen haben ihr Abitur bestanden. Eine Schülerin erreichte den Traumschnitt1,0.

    Unter dem Vorsitz von Oberstudiendirektor Dr. Manfred Römersperger vom Klettgau Gymnasium Gymnasium Waldshut-Tiengen fanden am Donnerstag und Freitag, 28. und 29. Juni, die mündlichen Abiturprüfungen am Georg-Büchner-Gymnasium statt. 

    Der Abiturjahrgang 2018 erreichte einen Gesamtnotendurchschnitt von 2,4.Das beste Ergebnis erzielte Jennifer Lutz mit einer glatten 1,0.

    13 Schülerinnen und Schüler haben eine Note zwischen 1,0 und 1,9 geschafft.

    Die erfolgreichen Absolventen des Georg-Büchner-Gymnasiums sind:

    Alina Ahmic, Niclas Ian Anders, Tim Andlauer, Julius Armbruster, Celina Blattert, Linda Dorothea Blümel, Joshua Böhler, Leoni Braun, Davide Christian Da Rugna, Jill Elena Dickgießer, Molly Patricia Doo, Rhian Dürrholder, Karla Eucker, Alexandra Friedmann, Lina Elsbeth Anneliese Gaß, Samuel Glaser, Taya Caye Grotehen, Ferdinand Hermann, Zoe Ann Jakob, Vanessa Kähny, Talya Karayapi, Yanek Solar Klein, Federica Kock, Cedric Kovacs, Niklas Kramer, Jan Krieger, Luisa Kuny, Vivien Kurt, Gizem Kutlu, Ena Lukic, Jennifer Kerstin Lutz, Julia Lützelschwab, Magdalena Sophie Maier, Luca Mastrangelo, Yanik Matysiak, Lea Marie Modrok, Svenja Celine Nicastro, Franziska Olbertz, Carina Oldenburg, Anna Rebecca Patrick, Lena Jasmin Reichert, Janet Evelyn Rotfuß, Anica Maria Rütschlin, Laura Schäfer, Luca Rouven Schmitz, Dorothee Elaine Schneider, Marina Schneider, Ahmed Shoble, Daniel Edward Smith, Lesley Camille Stark, Elena Teuchert, Shari Thommadura de Silva, Jan Todenhagen, Norman Jeremias Trüby, Robin Eric Trüby, Anita Vasilev, Theresa Maria Weisheit.

     

    Für herausragende Leistungen wurden folgende Preise an die diesjährigen Preisträger/innen verliehen:

     

    Sportpreis der Schule: Zoe Jakob

    Scheffelpreis: Jennifer Lutz

    Italienischpreis der Schule: Vanessa Kähny

    Franz-Schnabel-Medaille: Samuel Glaser

    Goethe-Gesellschaft: Dorothee Elaine Schneider und Shari Thommadura de Silva

    Gesellschaft Deutscher Chemiker: Joshua Böhler

    Biologiepreis der Schule: Dorothee Elaine Schneider und Janet Rotfuß

    Sozialpreis: Molly Doo

    Verband Deutscher Schulgeografen Baden-Württemberg: Jennifer Lutz

  • 40 Jahre Jazz am GBG: Konzert im Lichthof 

    Die Badische Zeitung berichtet am 29.06.18 über das Konzert der Big Band, der Old Boys und des Big Sound Orchestras, das am 4.7.18 im Lichthof des Georg-Büchner-Gymnasiums stattfindet.

  • Bundesjugendspiele 3.7.18 update

    BJS.jpg

    Was du dabei haben solltest: 

    • Sonnencreme
    • Sonnenhut 
    • ausreichend  Trinken (1,5l)
    • Essen (Mensawagen steht im Stadion)
    • Sportkleidung
    • Kleidung zum Wechseln
    • Regenjacke  bei  Regen
    • Pulli und warme Kleidung bei kaltem Wetter
    • Gute Laune und Sportgeist

    Informationen findest du an der Pinnwand neben dem Raum 02, auf der Homepage und in der Turnhalle.

    Viel Glück und Erfolg!

  • Studienbotschafter Plakat 2018

  • Mündliches Abitur 2018 - Formulare

    Formulare für die mündliche Prüfung findet ihr hier:

    doc und PDF

  • Clemens Hauser wird stellvertretender Schulleiter am Georg-Büchner-Gymnasium

    Nach beinahe einjähriger krankheitsbedingter Vakanz wird zum kommenden Schuljahr 2018/19 die Stelle des stellvertretenden Schulleiters am Georg-Büchner-Gymnasiums neu besetzt: 

    StSL.jpg

    Alle am Schulleben des GBG Beteiligten freuen sich, zum Schuljahresbeginn Herrn Clemens Hauser als stellvertretenden Schulleiter zu begrüßen.

    Herr Hauser ist 53 Jahre alt, verheiratet und hat drei Kinder (12, 17, 21) und fest in der Gegend verwurzelt: Nach dem Studium in Ulm und Freiburg (Diplom Physik, Lehramt Mathematik und Physik) trat er sein Referendariat in Bühl und Rastatt an und ist seit 1995 am THG Schopfheim. In seiner Freizeit mag er es gern musikalisch und spielt Klavier, bevorzugt in Kammermusikensembles. 

    Zu seinen Tätigkeiten gehörte bisher das Erstellen des Stunden- und Vertretungsplans. Außerdem war er im Personalrat aktiv, war Mitglied der Schulkonferenz sowie der Arbeitsgruppe „Schulgemeinschaft“ und verantwortete die Begabtenförderung (Mathe-AGs, Theo-Plus).

    Seit 2007 ist Oberstudienrat Hauser Mitglied der Aufgabenkommission für den Landeswettbewerb Mathematik, dessen Leitung er 2016 sogar übernahm.

     „Wir sind sicher, dass wir als Schulgemeinschaft von den vielfältigen Erfahrungen Herrn Hausers profitieren werden, und dass er seinen Beitrag zur Schulentwicklung am GBG, die mächtig an Fahrt aufgenommen hat, leisten wird“, sagt Volker Habermaier, seit 2016 Schulleiter des Georg-Büchner-Gymnasiums.

    Die Badische Zeitung berichtet (21.06.18)

  • DAS BOOTE PROJEKT 

    Boote.jpg

    ist

    eine Wanderausstellung zum Thema Flucht in der Aula unserer Schule vom 2.7. - 4.7.2018. In dieser Zeit können alle Klassen die Ausstellung besichtigen. Ebenfalls möglich ist, die Künstlerin Luna Ruth Paesch in den Unterricht einzuladen. Darüber hinaus ist die Künstlerin an den betreffenden Tagen im Haus, um bei der Besichtigung Fragen zu beantworten.

    Zum Projekt:

    Im November 2017 veröffentlichte der Berliner Tagesspiegel die Liste von über 33 000 Flüchtlingen, die seit Beginn der Flüchtlingskrise zu Tode gekommen sind. Viele dieser Toten sind namenlos geblieben, viele davon im Mittelmeer ohne Spur versunken. Diesen Verlorenen gilt mein Projekt. Die Idee einer Wanderausstellung entstand, einer Installation die schnell auf und wieder abgebaut werden, die ins Reisegepäck passen kann.  

    So begann ich Boote aus Kaffeemanschetten zu basteln und die Liste der Flüchtlinge auf diese Boote zu verteilen. Die Boote symbolisieren den Weg der verlorenen Seelen, diese Seelen der Namenlosen und Anderen, von denen wir die Namen wissen und nicht viel mehr………. Zur Zeit befinde ich mich in einem Sabbatjahr, in dem ich in Europa auf Reisen bin. Eine ganz wichtige Erfahrung dabei waren die drei Monate die ich als Volontärin für Flüchtlinge im Winter 2017 in Griechenland verbrachte.(L.R.Paesch)

    Zur Künstlerin:

    Luna Ruth Paesch, in Berlin geboren, lebt schon seit über 30 Jahren in den USA. Dort unterrichtet sie Kunst und Keramik an einer öffentlichen kalifornischen Oberschule. Sie studierte Freie Kunst und Bildhauerei an der UdK Berlin. 

    Die Badische Zeitung berichtet am 28.06.18

  • Un/Gerechtigkeit

    Die evangelische Religionsklasse 8abc hat sich im Religionsunterricht mit Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit auseinandergesetzt. Dabei hat sie sich auch Gedanken über Ungerechtigkeiten in der modernen Welt gemacht. Folgende Flugblätter sind dabei entstanden.

    Reli1.jpg

  • Bundesjugendspiele 03.07.18

    Anmeldung Langstrecke für die Bundesjugendspiele  

    Mittwoch, den 27.06. und Freitag, den 29.06, jeweils in den großen Pausen

    im Lichthof

    Homepage BJS

    Siegerehrung

     

  • Fünftklässler dichten um die Wette

    Der Lyrikwettbewerb am GBG – auch im zweiten Jahr ein voller Erfolg 

    20180611 110918

    81 Fünftklässler am GBG haben in den letzten Wochen theoretischen Unterricht zur Praxis werden lassen. Im Anschluss an die Unterrichtseinheit Lyrik nahmen sie mit selbstverfassten Gedichten an einem Wettbewerb teil. Die anonymisierten Beiträge wurden im Lehrerzimmer ausgelegt und von den Kolleginnen und Kollegen beurteilt. Von Fußball über die Unterschiedlichkeit der Menschen bis zu kreativen Sprachspielen war alles dabei. So heißt es zum Beispiel im Gedicht „Garten im Frühlingstag“ von Laszlo Walz: „Zwischen Zweigbäumen spatzt ein Pfeif. Unter dem Strauchnusshasel katzen zwei Keif.“ 

    Laszlo Walz zählte am Ende zu den fünf strahlenden Siegern. Sie alle durften einen Büchergutschein aus den Händen ihres Schulleiters Volker Habermaier entgegennehmen.

    Der Wettbewerb war im letzten Jahr initiiert worden. Zusammen mit dem Buchstabierwettbewerb in Klasse 6 und weiteren Ideen für die Mittelstufe soll er dem Deutschunterricht eine spielerische Komponente verleihen.

    Foto: v. r. n. l.: Schulleiter Volker Habermaier, Preisträger Laszlo Walz (5b), Michelle Koschella (5b), Sahra Quaas (5a), Ussaid Al-Shaer (5b), Benjamin Herrmann (5c), Initiator Philipp Brotz

  • Mailand-Exkursion

    Mailand2018

    Am 9. Juni unternahm der Italienischkurs Klasse 12 von Frau Vollmer eine Exkursion nach Mailand. Bei sommerlichen Temperaturen und bestem Wetter startete die Gruppe ihren Rundgang am Castello Sforzesco (siehe Foto). Auf dem Programm standen u. a. eine Besichtigung des Mailänder Doms – inklusive Aufstieg auf die Domterrassen – sowie ein Spaziergang entlang der malerischen Kanäle, der Navigli.

  • Plakat 1

    Lesen Sie hier den Bericht der Badischen Zeitung vom 12.06.18 zur Neugestaltung der Räume im D-Trakt

  • Mündliche Prüfung Abitur 2018

    Hier finden Sie die Formulare zur Mündlichen Abitur Prüfung (Präsentationsprüfung) 2018

    Themen Präsentationsprüfung

    PDF Format

     

     

     

  • Über den Dächern von Mailand
    Mailand
    Vom 4. bis 5. Mai unternahm der Italienischkurs von Frau Meinecke (Jahrgangsstufe 11) eine kurze Studienfahrt nach Mailand. Bei herrlichem Sonnenschein bot sich vom Dach des Doms ein wundervoller Ausblick auf die Stadt mit ihren historischen und modernen Bauten, von denen die Schülerinnen und Schüler einige bei einem Rundgang durch die Stadt besichtigten.

  • EM/WMA( Europa- und Weltmeisterschafts Ausscheidung) – Ein Schülerbricht

     Segeln1

    Ich habe mich sehr gefreut, dass ich an der EM/WMA in Warnemünde an der Ostsee teilnehmen durfte, da nur die 80 besten Segler von Deutschland da segeln dürfen und ich

  • Pressebericht über den Novartistag 2018

    Die Badische Zeitung berichtet am 4.5.18 über den Hilfseinsatz der Novartismitarbeiter am GBG . Nochmals herzlichen Dank für das großartige Engagement und die tollen Ergebnisse!

  • Schulkonzert -heute 3.5.18 19:30 im Lichthof

    Ankündigung in der Badischen Zeitung 3.5.18

  • Momentane Situation der Schulleitung am GBG

    Die Badische Zeitung vom 03.05.18 berichtet.

  • Mika Six ist Schulsieger beim Geographie-Wettbewerb 2018

    In diesem Schuljahr haben SchülerInnen des Georg-Büchner-Gymnasiums Rheinfelden wieder an Deutschlands größtem Geographiewettbewerb teilgenommen, dem Diercke WISSEN 2018. Der Wettbewerb soll die Begeisterung für das Fach stärken und vermittelt spielerisch spannende Aspekte der Geographie. Alle Klassen der Stufen 7-10 nahmen teil. Schulsieger wurde Mika Six (8a), auf den weiteren Plätzen folgten Dario Schäfer (10c) und Johanna Gebauer (7c). Alle Geographielehrer freuten sich mit den Siegern und als Preis gab es Spiele und Wasserballgloben. 

     

  • Praktikum „Der genetische Fingerabdruck“

    Am 20.04. ist der Neigungskurs Biologie mit Frau Sandvoß an das Scheffelgymnasium in Bad Säckingen gefahren, um an dieser Stützpunktschule einmal praktisch Operationen der Gentechnologie auszuführen.

    Nach einer Einweisung durch Herrn Reinhard in das Pipettieren wurden Plasmide mit Restriktionsenzymen geschnitten.

    Während die Enzyme noch wirken mussten, bereitete der Kurs die Gelelektrophorese vor.

    Hier galt es ein Agarosegel herzustellen.

    Nach der Pause stand die handwerkliche kniffligste Aufgabe bevor – das Pipettieren der angefärbten Plasmidfragmente in die winzig kleinen Geltaschen.

    Nach einer Pause und dem Einfärben des Gels konnte man das Ergebnis der Gelelektrophorese erkennen. 

    Leider waren unsere Gele aber noch zu stark gefärbt, so dass wir erst am nächsten Tag – nach der Wässerung der Gele – ein Ergebnis erkennen konnten.

  • "Machbares" Abi 2018 und drei kleine 5. Klassen ab September 2018

    Die Badische Zeitung berichtet (26.4.18) über die Schülerzahl im kommenden Schuljahr und die Eindrücke vom Abitur 2018, das trotz medialer Aufregung und Diskussion als normal und machbar empfunden wurde.

    Im Schuljahr 2018/19 werden drei kleine 5. Klassen gebildet werden, was Schülern und Lehrern zugute kommt.

     

  • Schülermedien Preisgewinner

    Einige Schüler und Schülerinnen des GBG waren in der siegreichen 4. Klasse der Hans-Thoma-Grundschule, die mit ihrem Legofilm "Selim" den 1. Platz beim Schülermedienpreis gewonnen haben.

    Herzlichen Glückwunsch zu dieser herausragenden Leistung!

    Selim - Friends4Hands ist ein Filmprojekt der Klasse 4a der HTGrundschule Rheinfelden über einen Jungen, der von Syrien nach Deutschland gekommen ist. Aus den gewonnen Eindrücken und Emotionen in der Auseinandersetzung mit dem Thema "Flucht" entwickelten die Schülerinnen und Schüler die Geschichte des kleinen Jungen Selim, der von Syrien nach Deutschland fliehen muss. Dabei werden Rückblenden aus Syrien und aktuelle Situationen aus Deutschland gezeigt.

    Der Film entstand in liebevoller Detailarbeit mit selbst hergestellten Requisiten und hat bei der Verleihung des Schülermedienpreises 2018 im Neuen Schloss in Stuttgart durch unseren Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann in der Alterskategorie der 6-12-jährigen den 1. Preis gewonnen - herzlichen Glückwunsch!

    Hier nochmals der Hinweis zum Ansehen:

    https://www.youtube.com/watch?v=y1zDjKkwZ8E

    Die Badische Zeitung berichtet am 26.4.18. über die erfolgreichen 4.Klässler

     

  • Novartistag 24.4.18

    Am Dienstag, 24.4.18,  fand am Georg-Büchner-Gymnasium Rheinfelden der Novartistag statt. Mitarbeiter der Firma Novartis haben bei Renovierungen tatkräftig unterstützt und mitgeholfen  z.B. das Cafe Leselust, die Oberstufenbibliothek und andere Räume zu streichen und umzugestalten. Es wurden Möbel geschreinert, aufgebaut, und vieles mehr.
     
    IMG_7557.JPG
  • Klasse 5:  Theaterbesuch in Freiburg 

    Am 19.4.2018 sind alle 5ten Klassen in das Freiburger Theater "Das kleine Haus" gegangen um den "Teufel mit den 3 goldenen Haaren " anzuschauen. 77 Schüler trafen sich um 8:10 Uhr am Rheinfelder Bahnhof und stiegen voller Vorfreude in den Zug. In Basel mussten wir

  • Schulkonzert 3.5.18 

    Am Donnerstag, den 3. Mai findet um 19.30 Uhr im Lichthof das diesjährige Schulkonzert statt. Big Band, Musical-AG und Jazz-Duo bieten ein abwechslungsreiches Programm für musikbegeisterte Zuhörer aller Altersgruppen. Wir laden herzlich dazu ein!

    Schulkonzert 3.5.18

  • Besuch aus Mouscorn, Belgien

    Belgien3.jpg

    Dieses Jahr fand zum 10. mal der Belgienaustausch zwischen dem GBG Rheinfelden und den Partnern aus Mouscron statt. Die Begeisterung der Belgier war groß (s. Bericht der Badischen Zeitung), was bei den abwechslungsreichen Ausflügen und dem sommerlichen Wetter kein Wunder ist.

  • Austauschschüler aus Belgien sind z.Zt. bei uns zu Besuch.

    Lesen Sie hier mehr in der Badische Zeitung vom 21.04.18

  • Veranstaltungshinweis

    Insiderfair – High School Insider Messe

     

    Do 26.4.2018
    Zeit: 17.30 bis 21 Uhr

    Altes Wasserwerk, Lörrach
    Eintritt frei

     

    Hole dir Insiderwissen zum Thema Schüleraustausch in Australien, Neuseeland, Kanada und USA. Mehr als 15 eigens dafür angereiste Schulvertreter aus diesen Ländern stehen Rede und Antwort. Lerne deine zukünftige Gastschule schon heute kennen! Schnuppere etwas Austauschluft beim direkten Kontakt mit echten Rektoren und Lehrern, Distrikt- und Landesvertretern. Profitiere von Erfahrungen und Tipps ehemaliger Gastschüler. Ein Auslandsaufenthalt ist für alle Schüler im Alter von 13-18 Jahren möglich unabhängig von Schulnoten und Schulform.

    Mehr dazu unter http://www.alteswasserwerk.de/index.php/veranstaltungen/insiderfair-high-school-insider-messe

     

  • Der Anfang ist gemacht!

    Hier lesen Sie erste Eindrücke nach dem Start des diesjährigen Abiturs ind der Badischen Zeitung vom 19.04.18

  • Abitur 2018

    Die Abiprüfungen 2018 stehen kurz bevor.Wir wünschen allen Abiturientinnen und Abiturienten viel Glück und gute Ergebnisse!

    Die Badische Zeitung berichtet (13.04.18)

  • Hier finden interressierte Eltern und Schülerinnen/Schüler Formulare und Infos, um ein eigenes Projekt anzubieten.

    Formular

    Erstes Anschreiben Eltern

    Elternbrief

     

  • Ihr seid die Zukunft

    Auch in diesem Jahr besuchten 19 italienische Schülerinnen und Schüler des neusprachigen Gymnasiums „Francesco da Collo“ aus Conegliano mit ihren deutschen Austauschpartnern vom Georg-Büchner-Gymnasium das Rathaus und wurden von Bürgermeisterin Diana Stöcker  begrüßt. 

    Italien1

    Die Jugendlichen berichteten begeistert von ihren verschiedenen Unternehmungen. Neben dem Besuch des Unterrichts standen Ausflüge nach Konstanz, Freiburg und Basel auf dem Programm. Interessiert erkundigten sie sich bei Bürgermeisterin Diana Stöcker auch nach dem Ausbildungssystem in Deutschland sowie nach beruflichen Chancen. Stöcker appellierte an die jungen Menschen, auch weiterhin den Kontakt mit ihren Gastfamilien in Rheinfelden zu pflegen, da sich daraus Freundschaften fürs Leben entwickeln können und das gegenseitige Verständnis für die Kultur des anderen Landes wachse. Gleichzeitig bedankte sie sich bei Stefanie Meinecke, die als Lehrerin am Georg-Büchner-Gymnasium diesen Austausch federführend organisiert und viel Zeit investiert.

  • Belgien bei Eis und Schnee – Bericht vom Schüleraustausch mit Rheinfeldens Partnerstadt Mouscron

     

    23 Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 – in Begleitung von Frau Dornberger, Frau Vouga und Frau Vitale – machten sich Anfang März bei ungewöhnlich kalten Temperaturen auf den Weg in Rheinfeldens belgische Partnerstadt Mouscron, um dort vier Tage in den Familien ihrer belgischen Austauschpartnerinnen und -partner zu verbringen, in die belgische Kultur einzutauchen und ihre Französischkenntnisse anzuwenden. 

  • Sextaneranmeldung

    An folgenden Tagen können die neuen Sextaner für das Schuljahr 2018/19 am GBG im Sekretariat angemeldet werden:

    Mittwoch, 21.03.18 8-12 und 14-16 Uhr

    Donnerstag, 22.03.18 8-12 Uhr

     

  • Eindrücke der diesjährigen Englandfahrt der Klassen 7abc

    incl. Begegnung mit der Queen!

    GB Lulworth

    Lulworth Cove, Jurrasic Coast

  • Besuch aus Kenia  - Artikel aus der 12. Klasse Englisch

    Giving people in Kenya a ,,Choice for life”

    A Cooperation between Germany and Kenya to improve living Standards in Kenya

    On the 21st of February Wilhelmina Gadi, a Lady from Kenya who represents the organisation ,,Choice for Life”, visited the Georg-Büchner-Gymnasium in Rheinfelden to tell the Students about the project ,,Choice for Life”

    ,,Choice for Life” is a project, which was initiated in 2002 in Kenya. Kenya is a country on the east coast of Africa. The standard of living in Kenya is low, education is for most people unaffordable and there is a high rate of people infected with Aids. Over 10% of the population is infected and because they don’t have a lot of doctors and don’t know much about Aids the disease spreads. Mrs. Gadi mentioned that in particular among the young, unemployed people who have nothing to do the infection spreads rapidly.

    ,,Choice for Life” wants to help people suffering from Aids, young people with no hope and orphans and widows with no homes. Currently they are helping 160 orphans. During the presentation she mentioned several goals that they have achieved for example helping children get an education, a school uniform and a school lunch, helping poor people build a house and table-banking, a way people can borrow money without having to pay high interest rates.

    The local organisation wouldn’t have managed all this without the support of ,,Fair Aid e.V.”. ,,Fair Aid” was founded in Rheinfelden in 2006 with the goal to support ,,Choice for Life”. Jörg Mauch and Hannes Händel explained different ways they try to raise money. For example they organised a charity run with the primary school in Nollingen where they raised about a 1000 Euro.

    The organisations are close and visit each other regularly. Mrs. Gadi said this was her second time in Germany and Jörg Mauch commented that he visits Kenya every two years. It is a great way to help improve Kenya’s future together, even though the project can only help a few individuals. Mauch pointed out that the number of children that are dependent on their help is growing and the money won’t be enough for all of them.

    If you want to find out more about ,,Fair Aid” or ,,Choice for life” you can visit their web page and get involved to ensure that every child in Kenya has the opportunity to go to school.

    Molly Doo

    28.02.2018

    Hier kommen Sie direkt zu Fair Aid e.V.

     

  • Besuch aus Kenia: Choice for life

    Kenia

    Schülerreaktionen auf den Besuch aus Afrika:

    IMG_6954.JPG

  • Fasnachtsfez am 08.02.18

    Impressionen vom Fasnachtsfez und der Befreiung:

    Fez1

     

  • Exkursion in die Saline Riburg des Geographie Neigungskurses

    Saline

    Am 07.02.2018 machten wir, der Geographie Neigungskurs, uns auf den Weg in die Saline Riburg.
    Die Saline fördert seit dem Jahr 1848 Salz für die verschiedensten Bereiche. Sei es Speisesalz, Streusalz für den Winter oder Salz für das nahegelegene Sole Uno.

  • Erfolg bei Jugend-forscht-Wettbewerb

    Lesen Sie hier von der erfolgreichen Teilnahme unseres Schülers am Jugend-forscht-Wettbewerb. Die Badische Zeitung Rheinfelden berichtet (03.02.18)

  • Aktionstag Globalisation

    Hier finden Sie den Artikel der Badischen Zeitung vom 30.01.2018

     

  • 180129 AT Global bili

    Hier finden Sie das Interview der Badischen Zeitung mit Frau Keßler (BZ Rheinfelden, 27.01.18)

  • Zeitungsprojekt in Klasse 9

    Lesen Sie hier über das Zeitungsprojekt in Klasse 9, Südkurier vom 25.01.18

  • Lesen Sie hier den Artikel der Badischen Zeitung vom 17.01.2018

  • „Präventionswoche“ am GBG Rheinfelden

    In der Woche vom 11.12. bis 15.12.2017 fanden am Georg-Büchner-Gymnasium Rheinfelden im Rahmen des neuen Präventionskonzepts gleich drei unterschiedliche Experten-Veranstaltungen statt, durchgeführt von Herrn Greßlin von der Polizei Lörrach (Medien- und Drogen-Prävention) und Herrn Kuhn von Pro Familia (Sexualprävention), in verschiedenen Klassenstufen (Klasse 7-9).

    Präv

    So wurden die Schülerinnen und Schüler der siebten Klassen durch Herrn Greßlin an verschiedenen praktischen Fallbeispielen über die Gefahren moderner Medien aufgeklärt, wie z.B. „Cyber-Mobbing“ und die aktuelle rechtliche Lage, sowie darin geschult, wie man sich selbst und seine Privatsphäre vor Gefahren aus dem Netz schützen kann.

    In den achten Klassen wurden die Schülerinnen und Schüler in nach Geschlechtern getrennten Gruppen von den Experten der Organisation Pro Familia aus Lörrach zum Thema Sexualprävention informiert. Sie erhielten zudem einige praktische Hinweise und die Möglichkeit, anonym Rückfragen zu stellen, welche die Fachkräfte in einer offenen Gesprächsatmosphäre beantworteten.

    Zuletzt ging es in den neunten Klassen um die Problematik von und die aktuelle rechtliche Lage bei verschiedenen Drogen und wie sich hiervon ausgehende Gefahren vermeiden lassen. Hierbei ging es weniger um die „üblichen Verdächtigen“ (Alkohol und Cannabis), sondern v.a. um „Designer-Drogen“, verschiedene Amphetamine, „K.O.-Tropfen“ und die besonders gefährlichen „Legal Highs“.

    Bei allen Veranstaltungen stellten die Schülerinnen und Schüler des GBG sehr interessiert  Rückfragen an die Fachkräfte und bestätigen am Ende durch ihre Rückmeldungen in den Evaluationen der Veranstaltungen, dass es aus ihrer Sicht sehr wichtig sei, sich mit den behandelten  Präventionsthemen in einem schulischen Rahmen zu befassen.

    Jan Eberspach

     

  • Fremdsprachenassistent/in in Fécamp (F)

    Fécamp1

    Lust ins Ausland zu gehen und zu reisen? Auf neue Sprachen? Oder immer noch auf der Suche danach, was man nach dem Abitur machen soll?

    Jedes Jahr gibt es die Möglichkeit, für ein Jahr nach Fécamp zu gehen. Als Fremdsprachenassistent für Deutsch erhält man eigenes Gehalt und hat in der Stadt auch eine eigene möblierte Wohnung.